Facebook
Blog
Kontakt

Quer über den Rennsteig laufen, walken, radfahren...

Auf dem Rennsteig an der Höllwand

HÖLLWAND-Marathon

Dieser mehrfach den Rennsteig querende Höllwand-Marathon führt in die Hölle, die Mosbacher ... aber glücklicherweise wieder aus ihr heraus. Nach seinem Start in Gumpelstadt geht es vorbei am Schindrasen, ein Omen? Folgen tut ein mächtiges Waldgebiet mit schönen und ruhigen Waldwegen. Natur pur und die 1300 hm prägen sein Gesicht. Am Ende belohnt nach der letzten Erklimmung der markanten "Alten Warth" ein grandioser Panoramablick den Abstieg ins Ziel im Moorgrund. Ein Event des Pummpälz-Tri-Cup, die Sommerserie eines außergewöhnlichen Kanutriathlon.

Hinauf zum 650 m Hohen Kissel

KISSEL - RADJAGD

Der Hohe Kissel ist wegen seiner herausragenden Lage im westlichen Thüringer Wald ein Magnet für Radfahrer. Das 7 km Einzelbergzeitfahren setzt mit einem Permanentanstieg über 500 hm dieser Sprintdistanz enge und damit spannende Grenzen. Die Ausdauerdistanz des 42 km MTB-Marathon fordert mit drei Rennsteiganstiegen und 1700 hm eine gute taktische Renneinteilung und bietet damit echte Herausforderungen. Der Kissel-Cup beider Disziplinen ist für Multitalente interessant. Der MTB-Marathon gehört zu den drei Veranstaltungen eines besonderen Triathlons: Ein Event des Pummpälz-Tri-Cup, die Sommerserie eines außergewöhnlichen Kanutriathlon.

Zu Beginn stechen die olympischen Canadier in See

Asklepios-TRITREKK

Ein zum Kult gewordener Triathlon während des Seefests am Burgsee von Bad Salzungen mit den Disziplinen im olympischen Canadier, Rad und Lauf/Nordic Walking. Der Nachwuchs übt sich beim Kinder-Tritrekk im Lauf, Roller- und Tretbootfahren. Im Wettbewerb bestreiten Einzelstarter alle drei Disziplinen, während Duos gemeinsam Kanu fahren, danach einer/eine Rad fährt und der/die andere läuft oder walkt, Die Disziplin im olympischen Canadier ist die letzte eines besonderen Triathlons: Ein Event des Pummpälz-Tri-Cup, die Sommerserie eines außergewöhnlichen Kanutriathlon.

WARTBURG-STAFFEL

Auf dem Pummpälzweg führt diese Staffel 2019 in 4x11 km Abschnitten, ab 2020 wieder als 5x11 km Staffel zur weltberühmten Wartburg. Die Staffeln starten im September am Pummpälzsteg in Gumpelstadt und haben durch die mehrmalige Rennsteig-Querung 1700 hm zu bewältigen. Einer der Höhepunkte ist der Empfang der Staffeln auf der Wartburg durch Dr. Martinus Luther 498 Jahre nach seinem größten Werk - der Schaffung einer einheitlichen deutschen Schriftsprache.