Facebook
Blog
Kontakt

Die Glückswelthäuser

Durch die spezielle Dachkonstruktion wirken die drei Glückswelthäuser großzügig. Helle, lichtdurchflutete Räume und ihre modulare Bauweise aus Holz machen die Glückswelthäuser architektonisch einmalig.

Als eigenständiges Haus oder angedockt an bestehende Gebäude können die Häuser für zusätzlichen Wohnraum sorgen. Ziel ist es maximalen Komfort auf minimaler Fläche zu bieten.

 

„Wir denken hier an Ferienwohnungen oder an ein Homeoffice. Aber auch Raum zu schaffen für erwachsenwerdende Kinder oder pflegebedürftigte Angehörige sind echte Alternativen zum Umbau bestehender Gebäude oder gar zum Umzug in ein Pflegeheim.“ so Unternehmensgründer Jürgen Dawo.

Glückswelthaus 24
Glückswelthaus 45
Glückswelthaus 61 mit Klinker

Das Glückswelthaus ist die Antwort auf die Frage: „Wie kann ich selbstbestimmt leben, auch wenn ich pflegebedürftig bin?“ Keine Treppen, bodentiefe Fenster und ebenerdige Dusche machen das Haus barrierefrei.

Denkbar ist der Bau einer Wohngruppe mit mehreren Glückswelthäusern auf einem Grundstück.

 

Ein Vorteil beim 24 qm-Haus: Wird das Haus nicht mehr benötigt, kann es leicht abgebaut und z.B. als Gartenhaus, Ferienhaus o. Ä.  an anderer Stelle wieder aufgebaut werden.

Die 61qm-Häuser sind auch als Doppelhaus möglich, ein gemeinsamer Wintergarten verbindet die beiden Wohnwaben.

Die außergewöhnliche Wabenform der Häuser ermöglicht auch die Unterbringung einer 15 qm  großen Einliegerwohnung im 61 qm -Haus.

 

Die Glückswelthäuser gibt es in verschiedenen Design-Varianten, z.B. verklinkert, verputzt oder mit Holz verkleidet und auf Wunsch auch mit Moosdach.

 

Informationen anfordern