Facebook
Blog
Kontakt
02.04.16 17:40 Uhr Alter: 1 Jahr(e)

Landschaftscup 2016

Die schönsten Läufe Südthüringens


Blaue Berge der Rhön

Presseinformation

Laufinitiative – 12. Landschafts-Cup

„Rhön - Thüringer Wald - Werratal“

 

Unter dem Motto „Laufen verbindet“ haben sich die Veranstalter des Rhöner Volkslaufes (RVL) in Kaltennordheim, der Town&Country Rennsteigquerung in Bad Liebenstein OT Schweina, des Famberglaufes (FBL) in Fambach, des Werraenergie Pleßlaufes (BPL) in Breitungen und des Mommelsteinlaufes in Hohleborn entschlossen auch 2016 den Landschafts-Cup nun schon zum 12. Mal auszuschreiben. In Anlehnung an den Europa-CUP der schönsten Landschaftsläufe, mit dem Guts-Muths-Rennsteiglauf aus unserer Region, eine regionale Variante ins Leben zu rufen und neue Akzente in der Laufbewegung zu setzen.

 

Aus dieser Verbindung und in Verbundenheit mit der Region Südthüringen hat der Sportfreund Klaus Thielemann, Vizepräsident des Guts-Muths-Rennsteiglaufvereins e.V. und Vize-Landrat des LK Schmalkalden-Meinigen die Schirmherrschaft über den Landschafts-Cup „Rhön -Thüringer Wald - Werratal“ übernommen.

 

Der Landschafts-Cup, dessen Wertung sich bei den Männern aus den Halbmarathons sowie bei den Damen aus den Viertelmarathons der jeweiligen Laufveranstaltung zusammensetzt verbindet die wunderbaren Landschaften der Rhön, des Thüringer Waldes und des Werratals symbolisch.

 

Zum Auftakt führt der erste Lauf des Landschafts-Cup im Frühjahr am 17.April 2016  als willkommener Gradmesser für die Guts-Muths-Rennsteigläufer in unmittelbarer Vorbereitung des Rennsteiglaufes über die Höhenzüge der Rhön, des Landes der „Weiten Ferne“ um den Umpfen bei Kaltennordheim, vom Veranstalter, dem Rhöner WSV e.V., bestens vorbereitet und organisiert. Der Rhöner Volkslauf erlebt in diesem Jahr seine 14. Auflage und hat sich in diesen Jahren einen hervorragenden Namen in der Laufszene gemacht.

Der Famberglauf am 12.Juni 2016 führt die Läufer und Läuferinnen über die Ausläufer des Thüringer Waldes um den Famberg, mit einmaliger Aussicht auf die Höhenzüge der Rhön im Hintergrund und in das Werratal. Von dort grüßt bereits der Pleß, der Namensgeber des vierten Laufes des Landschafts-Cups. Der Famberglauf als gestandene Laufveranstaltung erlebt als „Klassiker“ seine 34. Auflage und ist thüringenweit und darüber hinaus eine feste Größe bei vielen Läuferinnen und Läufern aus nah und fern.

Der Landschaftscup findet in der Town&Country Rennsteigquerung am 26.06.2016 seine Fortsetzung. Der Luther-Welterbe-Marathon quert das Massiv des Thüringer Waldes mit seinem Rennsteig und geht an Luthers Entführungsstelle vorbei bis zum Schlosspark Altenstein/Bad Liebenstein.  

Als 4. Wertungslauf findet der  Werraenergie  Pleßlauf am 21.08.2016 nun schon zum 13. Mal statt. Hervorgegangen aus der Breitunger Volksolympiade hat sich durch den Lauf mit dem Lauftreff Breitungen ein namhafter Verein entwickelt, der auch schon große sportliche Erfolg nachweisen kann. Der Halbmarathon führt die Läuferinnen und Läufer  auf einem anspruchsvollen Kurs vom Werratal bis auf den Hausberg der Breitunger, dem Pleß, in eine Höhe von 645 m. Die Damen werden im Landschaftscup beim Pleßlauf auf einer 10,5 km- Runde gewertet, die unterhalb vom Pleß verläuft, aber genauso anspruchsvoll ist.

 

 

Das Finale im Landschaftscup 2015 findet wieder beim  Mommelsteinlauf, am 04.September, statt. Der Mommelsteinlauf ist die Veranstaltung im Landschaftscup mit der größten Tradition. Nun schon zum 40. Mal findet der Lauf statt, immer gut organisiert von Frank Meis. Die Siegerehrung des Landschaftscups 2016 findet im Anschluss an die Wettbewerbe des Mommelsteinlaufes statt. Die Auszeichnungen der Sieger und Platzierten nehmen der Vize- Landrat Klaus Thielemann und der Olympiasieger und Weltmeister im Biathlon Sven Fischer vor.

Bei allen fünf Laufveranstaltungen werden neben den Halb- und Viertelmarathons als Bestandteil des Cups auch kürzere und z.T. auch längere Laufstrecken, Kinderläufe,  Nordic-Walking und Wanderungen angeboten.

 

Auszeichnungen zum Landschafts-Cup:

 

In die Wertung des Landschaftscups bei den Männern kommen nur Teilnehmer, die an mindestens 3  Halbmarathons der  fünf  Laufveranstaltungen teilnehmen. Bei den Damen sind auch mindestens 3 Wertungsläufe im Viertelmarathon

 

·    Finisher, die an mindestens drei Wertungsläufen teilgenommen haben, erhalten Erinnerungsmedaillen

·    Die CUP-Wertung ergibt sich aus den Platzziffern der jeweiligen Gesamtwertung der besten drei Wertungsläufe

·    Bei vier und mehr absolvierten Läufen, werden die schlechtesten Platzierungen gestrichen

·    Die drei Erstplatzierten der ausgeschriebenen Altersklassen erhalten Urkunden

·    Die  ersten drei der Gesamtwertung (männlich/ weiblich) erhalten Pokale

·    Für die Plätze 1- 3 der Gesamtwertung (m/w) werden zusätzlich Geldprämien ausgelobt

 

Alle fünf  Veranstalter freuen sich auf Euer Kommen. Uns ist jede Läuferin und jeder Läufer willkommen, sowohl die/der leistungsorientierte/r Läuferin/er  als auch der gesundheitsorientierte Hobby-Läufer. Wir wünschen uns viele Teilnehmer und den Sportlern einen erfolgreichen Lauf im Interesse der Gesundheit und im Sinne von Christoph Johann Friedrich Guts-Muths  „Bewegung ist Leben“.

 

Im Auftrag der Veranstalter: Sportfreund Jan Matthes

 

Die Ausschreibung und die Auswertung finden die Läufer wieder auf der Seite der Fambacher Organisatoren unter www.famberglauf.de

 

 

Die jeweiligen Online- Anmeldungen und Ausschreibungen finden die Teilnehmer auf den Webseiten der einzelnen Veranstalter:

Rhöner Volkslauf: www.rhoener-wsv.de

Rennsteigquerung: www.rennsteigquerung.de

Famberglauf: www.famberglauf.de

Pleßlauf: www.plesslauf.de

Mommelsteinlauf: www.mommelsteinlauf.de